> Zurück

Konzert in der Kirche

Erni Rahel 22.11.2016

Trotz Kälte und Regen fanden am Sonntag, 6. November 2016 sehr viele Zuhörerinnen und Zuhörer den Weg in die Reformierte Kirche Windisch. Von den bis auf den letzten Platz besetzten Rängen liessen sich die Musikantinnen und Musikanten natürlich motivieren und präsentierten ein äusserst gelungenes Konzert! Die musikalische Reise in den Osten Europas begeisterte mit bekannten und eingängigen Melodien. So wurde die Reise mit der Filmmusik zu „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ gestartet, gefolgt von „Anitschka“, welches ebenfalls von der Liebe handelt. Als Hauptwerk präsentierte die MG Eintracht Windisch die von Marco Nussbaumer komponierte „Capricorn Suite“, welche auf eindrückliche Weise das Leben der Steinböcke während der vier Jahreszeiten musikalisch umschreibt. Dank der spannenden Ausführungen von Peter Weigl, welcher wiederum gekonnt und souverän durchs Konzertprogramm führte, konnten sich das Publikum die Bündner Alpen und deren prächtige Bergbewohner bestens vorstellen.

Ruhiger ging es anschliessend mit dem besinnlichen Stück „In Siemi“ weiter, bevor sich das Publikum von Mani Matters „Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama“ begeistern liess. Wieder etwas östlicher führte der Konzertmarsch „Monticolo“, um anschliessend mit „Slavonic Impressions“ in die weite und wilde Natur der slawischen Länder weiter zu reisen. Offizieller Abschluss des diesjährigen Konzertes bildete der „Russian Waltz“, womit die Reise auch im östlichsten europäischen Land endete.

Den frenetischen Applaus des Publikums verdankte die Eintracht mit „Gopak“, einem rasanten ukrainischen Volkstanz sowie mit dem rätoromanischen Schlaflied „Buna Notg, dorma bain“, bei welchem die Musikantinnen und Musikanten neben ihren bläserischen Fähigkeiten auch ihr Gesangstalent unter Beweis stellten und das Publikum nochmals zu begeistern vermochten.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich für das zahlreich erschienene Publikum, den warmen Applaus und die tollen Begegnungen nach dem Konzert! Wir freuen uns auf ein spannendes, musikalisches Jahr 2017!